Datenschutz

We handle it.
No matter how
challenging complex heavy
it seems.

Datenschutzerklärung

Pitkowitz Foerster Rechtsanwälte GmbH
FN 549473 z Handelsgericht Wien

THE ICON VIENNA, Tower 24, 3rd Floor 
Wiedner Gürtel 13 
1100 Wien
Österreich
office@pitkowitz.com 

1 Grundsätzliches

1.1 Pitkowitz Foerster Rechtsanwälte GmbH („Pitkowitz & Partners“) verarbeitet personenbezogene Daten („personenbezogene Daten“) im Einklang mit den berufsrechtlichen Vorschriften sowie den einschlägigen Datenschutzbestimmungen.

1.2 Diese Datenschutzerklärung ist an Mandanten, Geschäftspartner und sonstige Geschäftskontakte (inkl. Kontaktpersonen) gerichtet. Punkt 9. dieser Datenschutzerklärung enthält weiterführende Informationen für Besucher der Website www.pitkowitz.com

2 Wozu dient diese Datenschutzerklärung?

2.1 Diese Datenschutzerklärung dient der Erfüllung der Informationspflichten, die in der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) normiert sind.

3 Welche Kategorien von personenbezogenen Daten werden verarbeitet? Woher stammen diese personenbezogenen Daten?

3.1 Pitkowitz & Partners verarbeitet die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, soweit sie zur Durchführung und Abwicklung der rechtsanwaltlichen Leistungserbringung (inkl. der dazu notwendigen Hilfstätigkeiten wie z.B. Büroführung) oder in Zusammenhang mit einer sonstigen Geschäftsbeziehung notwendig sind. Es kann vorkommen, dass im Rahmen der rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung notwendige sachverhalts- und fallbezogene Informationen des Mandanten von Dritten oder aus öffentlichen Quellen (z.B. öffentlichen Registern) bezogen werden.

4 Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage werden die personenbezogenen Daten verarbeitet?

4.1 Pitkowitz & Partners verarbeitet die personenbezogenen Daten zum Zweck der Erfüllung der aus dem Mandatsverhältnis geschuldeten Leistungen gegenüber dem Mandanten, der Erfüllung sonstiger vertraglicher Verpflichtungen (z.B. aus Beschaffungsvorgängen mit Geschäftspartnern von Pitkowitz & Partners), der Erfüllung von einschlägigen rechtlichen Verpflichtungen, denen Pitkowitz & Partners unterliegt (insb. der berufsrechtlichen Vorschriften) und der Wahrung berechtigter Interessen von Pitkowitz & Partners (z.B. Direktmarketing).

4.2 Die Rechtsgrundlagen hierfür ergeben sich aus den einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere Art 6 Abs 1 (fallweise auch Art 9 Abs 2 und Art 10) DSGVO.

5 Werden die personenbezogenen Daten an andere Empfänger übermittelt?

5.1 Die personenbezogenen Daten können, soweit es die oben genannten Zwecke erfordern, an andere Empfänger wie z.B. Verwaltungsbehörden und Gerichte sowie Auftragsverarbeiter von Pitkowitz & Partners (z.B. Übersetzer) übermittelt werden.

5.2 Pitkowitz & Partners-intern werden die personenbezogenen Daten nur von jenen Personen (Rechtsanwälten, Rechtsanwaltsanwärtern und sonstigen Mitarbeitern) verarbeitet, die mit der Erfüllung der oben genannten Zwecke befasst sind. All diese Personen sind aufgrund berufsrechtlicher Vorschriften oder vertraglicher Verpflichtungen zur Verschwiegenheit verpflichtet.

5.3 Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Empfänger außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt, außer die Erfüllung der oben genannten Zwecke macht dies erforderlich.

6 Wie lange werden die personenbezogenen Daten gespeichert?

6.1 Grundsätzlich verarbeitet Pitkowitz & Partners die personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für die Erreichung der oben genannten Zwecke notwendig ist. Es bestehen jedoch berufsrechtliche und sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die dazu führen, dass Pitkowitz & Partners die personenbezogenen Daten auch nach Zweckerreichung für eine gewisse Dauer speichern muss. Personenbezogene Daten, die zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich sind, werden so lange gespeichert, wie sie hierfür benötigt werden.

7 Werden die personenbezogenen Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung verwendet?

7.1 Pitkowitz & Partners verwendet die personenbezogenen Daten nicht zur automatisierten Entscheidungsfindung.

8 Welche Rechte haben die betroffenen Personen im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten?

8.1 Betroffene Personen haben ‒ im Rahmen der gesetzlichen Voraussetzungen ‒ das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten. Weiters haben sie ‒ im Rahmen der gesetzlichen Voraussetzungen ‒ das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Diesbezügliche Anfragen sind an die oben genannte E-Mail-Adresse zu richten.

8.2 Wenn betroffene Personen der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen anwendbare Datenschutzvorschriften verstößt, können sie eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einreichen.

8.3 Sollte Pitkowitz & Partners für gewisse Verarbeitungen die Einwilligung der betroffenen Personen eingeholt haben, können die betroffenen Personen diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung. Diesbezüglichen Anfragen sind an die oben genannte E-Mail-Adresse zu richten.

9 Weiterführende Informationen für Besucher der Website www.pitkowitz.com

9.1 Welche zusätzlichen Kategorien von personenbezogenen Daten werden von den Besuchern dieser Website verarbeitet? Woher stammen diese personenbezogenen Daten?

9.1.1 Pitkowitz & Partners verarbeitet die vom Websitebesucher aktiv übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. jene, die der Websitebesucher in Kontaktformulare auf der Website eingibt) und jene personenbezogenen Daten, die bei einem Websitebesuch automatisch generiert werden (z.B. IP-Adresse, Browserdaten, etc.).

9.2 Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage werden diese personenbezogenen Daten verarbeitet?

9.2.1 Pitkowitz & Partners verarbeitet diese personenbezogenen Daten zum Zweck der technischen Funktionsfähigkeit der Website und der Optimierung der Website in Bezug System-Performance, Benutzerfreundlichkeit und Inhalt. In Bezug auf Kontaktformulare verarbeitet Pitkowitz & Partners die personenbezogenen Daten, um gemäß dem Wunsch des Websitebesuchers mit diesem Kontakt aufzunehmen (z.B. bezüglich eines Stellenangebots).

9.2.2 Die Rechtsgrundlagen hierfür sind insbesondere die Wahrung berechtigter Interessen von Pitkowitz & Partners an der Funktionsfähigkeit und Optimierung der Website, die Einwilligung des Websitebesuchers (z.B. für das Setzen von personenbezogenen Daten erfassenden Cookies; siehe sogleich) sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. bezüglich eines Stellenangebots).